Wir sehen ein Afrika, das jedem Menschen die gleichen Chancen bietet und frei von Hunger und Armut ist.

Den Weg dorthin kennen nur die Afrikaner und LHL begleitet sie dabei mit Know-How und finanzieller Unterstützung.

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
(unbk. afrikanischer Autor)

lm letzten Rundbrief vom September sprachen wir über die „Wirkung“ der LHL-Projekte im Kongo. Institutio­nelle Geldgeber wie das Entwicklungshilfeministerium (BMZ) fordern in den Planungen „Indikatoren“ , mit denen diese Wirkung dann gemessen werden kann. Also z.B. ganz konkret:100 Bauernfamilien sollen einen bes­seren Lebensstandard bekommen. Wenn sich zum Ende des Projektes für 80... Weiterlesen
Clean Cookstoves Workshop vom 26. bis 28. Okt. 2018 Bericht aus Kisumu (Kenia), Stadtteil Kibuye Auf Absprache mit einem generösen Spender wurde ein Workshop in den Werkstätten von Omolo Metal Works, Kisumu, Westkenia durchgeführt. Es handelte sich um ein nötiges Folge-Seminar zum zweiten AfriShiners Workshop in Kampala, 21. - 23. Juni 2018. Didacus Pius Odhiambo von der NGO Farmers... Weiterlesen
Am 7. November haben Matthias N. und Roman W. in ihrer Schule, dem Franz-Jürgens-Berufskolleg, ihren Vortrag über ihre 4-wöchige Reise nach Nigeria abgegeben. Zuvor dankte der Schulleiter Herr Uchtmann den beiden Studenten für Ihr Engagement und Bereitschaft, einen Teil ihres Urlaubs für eine Fortbildung in Nigeria zu opfern und auch Herr Lutat (Fachlehrer) und Herr Blaschke (LHL) wurde gedankt... Weiterlesen
Am 6.Oktober 2018 fand bei strahlendem Sonnenschein auf dem Düsseldorfer Corneliusplatz die erste (?) Ehrenamtsmesse statt. Das Eine-Welt-Forum Düsseldorf hatte alle ehrenamtlich arbeitenden Gruppen eingeladen, sich bzw. ihre Arbeit einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren. Und alle kamen und es bot sich dem Besucher ein imposantes Bild, denn rund um den Corneliusplatz waren Pavillon an... Weiterlesen
Wir haben unserem Geldgeber versprochen, für die Weiterverarbeitung von Obst und Gemüse etwas Neues zu erproben, z.B. einen Trockner. Jetzt steht ein kleines Gewächshaus auf der Farm und die ersten Papayafrüchte wurden innerhalb von zwei Tagen getrocknet. Das Ergebnis: leckere Trocken­früchte gibt es jetzt in Andalamengoke und damit die Möglichkeit, einen Teil der Papaya- und Mangoernte zu... Weiterlesen
Wie ich im August bereits berichtet habe ist Yaremi Cruz von einer Projektbetreuungsreise aus Madagaskar wohlbehalten zurükgekehrt und hat mir jetzt Ihren Bericht zugesandt. Insgesamt können wir mit dem bisherigen Projektverlauf sehr zufrieden sein, denn außer einem kleinen Waldbrand gab es nur positive Entwicklungen und wie Sie in dem folgenden Bericht lesen können, sind nicht nur wir... Weiterlesen
Kongobrief September 2018 Wer häufiger in arme Länder reist, verliert leicht die Sensibilität für die unwürdigen Lebensumstände, in welchen die meisten Menschen leben müssen: Eingeschränkter Zugang zu sauberem Wasser, ein undichtes Dach über dem Kopf, maßlose Geldforderungen – Schulgeld, staatliche Gebühren, Krankenhauskosten. Viele Menschen im Kongo können sich höchstens eine Mahlzeit am Tag... Weiterlesen
Buschbrände sind eine Plage in Afrika. In unserem Sommer durchlebt der Ostkongo die Trockenzeit und seit Jahren flackern überall im Bergland die Buschfeuer hoch. Dies ist meist Grasland, genutzt von Viehzüchtern, die das Gras abfackeln, damit beim ersten Regen schnell frisches Gras für ihre Kühe verfügbar ist. Aber auch Brandstiftung ist eine Ursache oder Unachtsamkeit. Unsere Partner haben durch... Weiterlesen
Dank von zwei großzügigen Spenden wurde der Workshop in Kampala von LHL-Vorstandsmitglied Bernhard Müller, Eschborn, organisiert und durchgeführt. Die Maßgaben waren vor allem, eine Werkstatt derart auszurüsten, dass sie künftig mit der Produktion von sauber verbrennenden Kochern selbständig fortfahren kann. Aufgabe des Seminars war "saubere Energie für Basisarbeiter" zu vermitteln. Das... Weiterlesen
Projektbericht 2017 vom Mount Kenya Im August habe ich wieder unsere Projektpartner in Kenia besucht. Der Aufbau einer Berufsfachschule für angepasste energie-effiziente Technologien und erneuerbare Energien an den Osthängen des Mount Kenia ist seit meinem letzten Besuch in 2016 gut vorangekommen. Zur Erinnerung: In 2012 gründeten Mugo Justus Dauti, ein befreundeter kenianischer Lehrer,... Weiterlesen
Brücken bauen mit der Sonne - Das Kiini-Institut am Mount Kenya. Zum Video Dies ist die von LHL geförderte Berufsschule für erneuerbare Energien. Jetzt ist dazu ein sehr informativer Film entstanden.
Es gibt gute Neuigkeiten aus Benoye. Seit dem 1. März laufen die Schulungen im neuen Klassenraum mit den 20 Laptops. Unser Mann vor Ort, Roger Madingar, hat den gesamten Monat Februar noch benötigt, um die Schulungen vorzubereiten. Dazu gehörten die abschließenden technischen Arbeiten im Schulungsraum, vor allem den Anschluß aller Computer an das solarbetriebene Stromnetz. Das Interesse der... Weiterlesen
Burkina Fasos Wirtschaft ist abhängig von der Produktion von Baumwolle für den Weltmarkt. Unglücklicherweise benötigt diese Massenproduktion große Mengen an Pestiziden, was sowohl die Natur als auch die Bevölkerung zu spüren bekommt. Viele Tiere, z.B. Insekten und Fische werden dadurch vernichtet und die Gesundheit von Kindern und Erwachsenen angegriffen. Eine schlimme Folge sind auch vermehrte... Weiterlesen
Die Webseite von LHL wurde um eine nützliche Bildgalerie erweitert.  Aufgrund der vielzahl der hochgeladenen Beiträge und den damit verknüpften Bildern, erschien es angebracht eine separate Ansicht, die sich ausschließlich auf Bilder bezieht anzubieten. Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen. VIel Spaß beim stöbern..