Wir sehen ein Afrika, das jedem Menschen die gleichen Chancen bietet und frei von Hunger und Armut ist.

Den Weg dorthin kennen nur die Afrikaner und LHL begleitet sie dabei mit Know-How und finanzieller Unterstützung.

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
(unbk. afrikanischer Autor)

Nachdem kürzlich schon über die Corona-Sonderprogramme der Ostafrika-Projekt-Betreuer von LHL Ingelore Kahrens, Monika Grühn und Bernhard Müller berichtet wurde, wird an dieser Stelle nur eine wichtige Verbindungs-Person besonders herausgestellt. Es handelt sich um Faustine Odaba von der LHL-Partnerorganisation Natural Resources and Waste Management Alliance (NAREWAMA) in Nairobi, Kenia.… Weiterlesen
Frau Lina Zacher hat die Gruppe des Franz-Jürgens-Berufskolleg als Reisebegleiterin durch Madagaskar geführt und nach dem Abschluss sich noch für einige Tage in Andalamengoke, unser Partnerdorf aufgehalten um dort unser Landwirtschaftsprojekt unter die Lupe zu nehmen. Daraus ist dieser Bericht entstanden, der einen guten und recht ausführlichen Überblick gibt über alle Aktivitäten, die im… Weiterlesen
Ende Oktober wurde im Kongo eine offizielle Statistik veröffentlicht: 11.191 Covid-19-Fälle, 305 Kongolesen starben daran und 10.509 gelten als geheilt – seit März 2020. In Deutschland hat allein die Hansestadt Hamburg mit 13.356 Fällen im gleichen Zeitraum mehr Erkrankungen zu verzeichnen. Frankreich, mit ähnlich starkem „Lock down“ wie der Kongo, zählte Ende Oktober 1.327.853 Fälle. Selbst wenn… Weiterlesen
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, so etwa könnte die Überschrift für die letzten Tage lauten, denn am Montag 13.7.2020 erhielten wir die ersten Bilder und Berichte vom Testlauf mit dem Solartrockner, den Yahaya auf der Farm nahe Kaduna mit Ananas und Bananen erstmals ausprobiert hat. Eigentlich war ein Test mit Reis vorgesehen, aber das Wetter ließ es nicht zu die Reis­bauern… Weiterlesen
Zu den Zielen des Projektes gehört das Bewusstsein kleiner Kinder und Jugendlicher für aktuelle Umweltprobleme und die Bedeutung des Umweltschutzes zu wecken. Sie werden in Wiederaufforstung, Landwirtschaft und Kleinviehhaltung eingeführt. Die älteren Jugendlichen absolvieren eine angepasste Ausbildung für den Kampf gegen Buschbrände. Sie lernen Gartentechniken und Herstellung von Kompost. Auch… Weiterlesen
Das Programm der jugendlichen Naturschützer in den Forstprojekten im Ostkongo Seit über 10 Jahren gehört zum Programm von LHL für den Aufbau der Forstwirtschaft im Ostkongo auch ein Kinder- und Jugendprogramm. Auf Kisuaheli: „Marafiki wa Mazingira“, Freunde der Umwelt. Das Projekt hatte für Kinder und Jugendliche folgende Ziele: eine ausreichende altersgemäße Umweltbildung für die Kinder und… Weiterlesen
Penninah Muthoni hat Landwirtschaft studiert und an Permakultur-Training und einem Kurs in Natural Medicine teilgenommen. Nun hat sie eine eigene Organisation gegründet und gibt ihr Wissen an Frauen in ihrer Community weiter. Nach dem ersten Kurs zur Herstellung von Warmhaltekörben hat sie einen eindrucksvollen Bericht geschrieben.
Die Mitgliederversammlung am 4. Oktober 2020 im Welthaus Barnstorf (mit einigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die per Zoom zugeschaltet waren) hat einen neuen Vorstand gewählt. 1. und 2. Vorsitzende sind wie bisher Heinz Rothenpieler und Guschen Schneider. Neugewählt wurde Ingelore Kahrens als Schriftführerin,  Reinhard Hell-Neubert als Kassenwart und Andreas Bachmann als… Weiterlesen
Es hat gedauert mit unserem Schulfarmprojekt in Hoachanas und in 2020 wäre es auch beinahe Corona zum Opfer gefallen. Aber im November - buchstäblich in letzter Minute - erreichte uns ein Anruf aus dem Düsseldorfer Büro von Engagement Global, dass nicht abgerufene Gelder zur Verfügung ständen um zumindest einen Teil unseres Projektes bezuschussen zu können. Damit wird ein alter Traum wahr, denn… Weiterlesen
Für meinen Keniabesuch zu Anfang des Jahres hatte ich einige Treffen geplant, die mir wichtig waren. So nahm ich also das Risiko der beginnenden Coronakrise in kauf und flog am 27.2. nach Nairobi. Den Permaculture Designer Josephat Barasa hatte ich schon im letzten Jahr kennengelernt. Er war Anfang März zu Hause in seinem Practical Permaculture Institute in Butula in Westkenia. Da er die… Weiterlesen
Demokratische Republik Kongo: Not macht erfinderisch - Maskenpflicht im Kongo Hunger durch Ausgangssperren im gesamten Land Der Kongo hat - wie viele andere afrikanische Länder - belgische und französische Maßnahmen gegen das Coronavirus kopiert und absolute Ausgangssperren verhängt. Viele Tagelöhner sitzen zu Hause, haben kein Einkommen… Weiterlesen
Wir hatten schon berichtet, dass LHL in Katanga Bauerngenossenschaften unterstützt und inzwischen dank eines Brunnens auch in der Trockenzeit Gemüse angebaut werden kann. Im September, im 2. Projektjahr, gings dann richtig los mit den geplanten Maßnahmen in diesem Projekt: Die Aussaat von Mais, der inzwischen schon meterhoch ist.   Doch vorher müssen die Felder… Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Geben Sie Ihre Email Adresse an.